Lukas Cranach Video Art Prize 2007

 

nearness to large rivers eats the eyes

 

 

Interview with Judith Raum

de

en

     

Video Doppelprojektion, Farbe, Ton, 25 min. 50 sek., Deutschland/Burkina Faso, 2007.

 

 

       

Das wesentliche Ereignis einer der beiden Projektionen im Film ist die Beobachtung zweier Jungen, die an einem Tümpel bei einem verfallenen Staudamm spielen. Der Staudamm ist Beispiel, einer sowohl groß angelegten, wie auch fehlgeschlagenen europäischen Entwicklungspolitik. Eine monumental Projekt, dass auf dem Reißbrett entstanden ist. Die beiden jungen Gemüsebauern Emmanuel Ouédraogo und Jonas Konsaga erzählen davon, wie sie zu Elfenbeinküste migrierten um dort als Wanderarbeiter tätig zu sein, und als sie erfuhren, dass der Staudamm repariert werde kehrten sie zu ihrem gemeinsamen Erwerbsgarten zurück, doch auch die Versuche den Staudamm zu reparieren schlugen fehl. Der Film zeigt wie die Bewohner der Region in Eigeninitiative Brunnen anlegen, um ihre Gemüsegärten zu bewässern.

Ausstellungen:
looking at shadows, Kunstverein Frankfurt, 2009.
Moralische Fantasien, Museum Morsbroich, Leverkusen, 2008.
Lukas Cranach Videokunstpreisausstellung, Kronach, 2007.
Moralische Fantasien, Kunstmuseum Ittingen, Schweiz, 2007.
Here Comes Our Daily Need For Biopower, Studio Protokoll, Cluj, Rumänien 2007.