17. octobre 1961 Paris

 

 

Bleistift auf Papier, A4

 

Pencil on Paper, A4
 

 

Am 17. Oktober 1961 kam es in Paris zum wiederholten Mal zu Demonstrationen algerischer Immigranten gegen den Algerienkrieg. Aufgerufen hatte die algerische Unabhängigkeitsbewegung FLN. Zwei Wochen zuvor war eine nächtliche Ausgangssperre für Franzosen algerischer Herkunft in der Region Paris erlassen worden. Obwohl von den Demonstranten keine Gewalt ausging, ermordete die Pariser Polizei unter dem Kommando von Maurice Papon zwischen 200 und 350 Demonstranten.
Die offizielle Bilanz lag bei drei Toten. Um diese Version aufrechtzuerhalten wurden diejenigen, die dagegen protestierten von der französischen Regierung zu stillschweigen gezwungen. Der Reporter Michel Honorin berichtet später der Zeitung 'Le Monde': "Am Morgen nach dem 17. Oktober wusste ich von den Ereignissen. Zusammen mit einigen Kollegen fragten wir, was die Redaktion dazu veröffentlichen würde. Wir bekamen die Antwort, dass das alles schon in wenigen Tagen vergessen sein werde." Fast alle Fotos der Gewaltszenen verschwanden. Obwohl 'Témoignage chrétien' eindeutige Bilder veröffentlichte, die der Fotograf Elie Kazan in jener Nacht auf den Straßen gemacht hatte, ging kein Richter an die Arbeit.

Jede Realität bestimmt ihr eigenes Off. Das Off ist das, was man weder hört noch sieht, dass aber trotzdem völlig gegenwärtig ist. Wie in einem Film befindet sich innerhalb eines Bildfeldes dass was sichtbar ist – aber dann gibt es stehts auch etwas größeres oder weiteres, dass sichtbar werden kann. Jede Ordnung kommuniziert mit der nächsten und dennoch ergibt sich nie ein einziges Ganzes. Die unauflöslichen Widersprüche sind bekannt. Und diese abwesende Gegenwart kämpft mit den Verhältnissen im Vordergrund. Wenn man versucht ein Ganzes zu konstruieren verbleibt das Ganze immer als das Offene, so wie etwas geschlossenes (Bildfeld) niemals absolut geschlossen ist. Etwas verbindet. Im Gegenteil, je geschlossener desto eher erfüllt das Off das Bildfeld, desto eher wird sich das Spirituelle in das perfekt geschlossene System einbringen. Heute kann der Tag in Hinblick auf Daten („Ausgangssperre“, „11538 Verhaftungen“, „Internierung in temporären Lagern“, „325 tote Algerier“, „Zensur“ oder „kollektive Amnesie“) betrachtet und vermittelt werden – entweder in gesättigten oder verknappten Informationen. Der 17. Oktober in Paris ist mittlerweile in die homogene Realität hinabgestiegen, er hört auf ausserhalb des Blickfeldes zu liegen, geht im Ganzen auf und erzeugt ein neues Ausserhalb.

 

 

 

 

On the 17th October 1961, a demonstration of Algerian immigrants against the French-Algerian war, took place in Paris. The Algerian independence movement FLN had called up for this demonstration. Two weeks earlier a nightly curfew for Frenchman of Algerian origin in the Paris region was enacted. Although the demonstrators was non violent, the Paris police, under the command of Maurice Papon, murdered from 200 to 350 demonstrators. The official record stood at three dead. To maintain this version, those who protested were forced silent by the French government. The journalist Michel HONORINE later reported to the newspaper 'Le Monde': "The morning after the 17th, I knew of the events. Together with some colleagues, we asked what the editors would publish? We got the answer, that everything will be forgotten in a few days." Almost all the photos of the violence disappeared. Although, 'Témoignages chrétien' published clear images, made by the photographer Elie Kazan that night, no judges went to work.


Each reality determines its own “Off”. The “Off” is what you neither see nor hear, but what is still completely present. As in a film, that what is visible is located within an image area - but then there is always something bigger or more, that can become visible. Every order communicates with the next and yet is never one single whole. The irresolvable contradictions are well known. The absent presence struggles with the circumstances in the foreground. If one tries to construct a whole, it always remains open, something (like image area) never completely closed. Something connects. On the contrary, the more closed ever, the sooner the “Off” will meet the spiritual in the perfectly closed system. Today the day can be taught and communicated in relation to data ( "curfew", "11538 arrests, internment in temporary camps", "325 dead Algerians", "censorship" or "collective amnesia") - either in saturated or short run informations. The 17th October 1961 went in the homogeneous reality, it stops to lie outside of the visual field, rises up as a whole, and creates a new outside.

   
       
   
       
   
       
Vitrine Display